Lavendel – für die innere Ruhe

Eine meiner Lieblingspflanzen ist der Lavendel. Er riecht unglaublich gut und kann auch so einiges – im Urlaub am Mittelmeer bin ich immer auf der Suche nach ihm und bin erst zufrieden, wenn ich ihn gefunden habe 🙂 Er ist ein Lippenblütler und mag wasserdurchlässige Böden und Sonne. Von Juli bis August blüht er. Er…

Löwenzahn

Einer der bekanntesten Kräuterlinge ist vermutlich der Löwenzahn. Schon als Kind konnte man sich mit dem Kraut eine ganze Zeitlang beschäftigen. Man  hat die Stängel halbiert ins Wasser gelegt und beobachtet, wie sie sich zusammengekringelt haben. Oder die Milch auf anderen Armen verteilt, weil es dann so schön braun gefärbt hat. Wer hat nicht schon einmal…

Echtes Labkraut

Das echte Labkraut ist ein richtig toll duftendes, schön anzusehendes Kraut, weil es zarte kleine gelbe Blüten besitzt. Es wird auch Ameisenkraut, Bettstroh, Bienenwertel, Blutstill, Liebfrauenstroh oder auch Sternkraut genannt. Es ist ein Rötegewächs und blüht von Juli bis August. Da es mittlerweile gar nicht mehr so häufig vorkommt, sollte man mit dem sammeln vorsichtig…

Linde – die kleine Hausapotheke

Der Lindenbaum ist in seiner Erscheinung ein richtig magischer Baum. Er wächst oft im Stadtzentrum, auf Anhöhen, an Straßenrändern und wurde früher – oft auch noch heute – aufgesucht um dort Versammlungen zu halten. Sie ist ein Malvengewächs, mehrjährig und kann bis zu 40 m hoch werden. Manche Lindenbäume sind schon Jahrhunderte von Jahren alt….

Johanniskraut – der Stimmungsaufheller

Das Johanniskraut wird auch Hartheu, Johannisblut, Blutkraut, Hexenkraut, Löcherkraut oder auch Jägerteufel genannt. Es gehört zu den Johanniskrautgewächsen, ist mehrjährig und blüht von Juni bis August. Zu erkennen ist es an den meist  5 blättrigen gelben Blüten, welche unsymetrisch und auf einer Seite gezähmt verlaufen. Sie haben zwischen 50- 100 Staubblätter und die Blätter sind…

Zinnkraut – für feste Haut und festes Bindegewebe

Das Zinnkraut oder auch Ackerschachtelhalm, Schachtelhalm, Katzenschwanz, -wedel oder auch Fegekraut genannt ist ein Schachtelhalmgewächs. Es ist in seinem Erscheinungsbild sehr markant – hat jedoch einige giftige Arten, welche nicht leicht von den Ungiftigen zu unterscheiden sind. Unerfahrene sollten deswegen das Zinnkraut lieber über die Apotheke besorgen. Das Zinnkraut wird einfach in Form eines Tees…

Brennnessel – das Allheilmittel

Wenn es eine Pflanze gibt, die man fast immer einsetzen kann, dann ist es die Brennnessel. Ihr Name ist weitestgehend bekannt – nicht jedoch ihre weiteren. Sie wird unter anderem auch Donnernessel oder Hanfnessel genannt, gehört zu den Nesselgewächs und ist mehrjährig. Sie wächst eigentlich überall, wo man sie wachsen lässt, weil sie sich selbst…

Frauenmantel – das Kraut der Frauen

Der Frauenmantel ist eine sehr wichtige Heilpflanze für die Frau. Er wird auch Frauenbiss, Frauentrost, Jungfrauenwurz, Regendachl, Weiberkittel, Sonnentau, Jungfernkraut und auch Milchkraut genannt. Er gehört zu den Rosengewächsen und liebt feuchte Böden und Sonne bis Halbschatten. Von Mai bis September blüht er und man kann ihn von Frühjahr bis Herbst sammeln. Man verwendet die…

Die Rose/Hagebutte – für mehr Herzwärme

Die unverkennbare Rose erblüht derzeit an jeder Ecke, in jedem Garten und überall, wo sie gebraucht wird. Die Mutter aller Rosen ist die Heckenrose oder auch Hagebutte. Vielleicht kennt sie der eine oder andere aus der Kindheit – damals hat man aus der Frucht noch Juckpulver gemacht um Andere zu ärgern. Nicht umsonst ist die…

Koriander

Aus gegebenen Anlass kommt heute ein Artikel zum lieben Koriander. Unser Garten wächst, gedeiht und sprießt nur so vor sich hin. An manchen Ecken mehr und an manchen weniger. Vor allem der Koriander hatte nun bereits eine Höhe von ca. 70 cm und brauchte nun ganz dringend eine neue Frisur. Koriander gehört zu den Doldenblütlern…

Waldmeister

Vielleicht schon etwas knapp/spät dran, aber einen Beitrag in jedem Fall wert, wenn es um eine weitere kraftvolle Heilpflanze im Frühling geht: der Waldmeister. Leider ist seine Zeit bereits im April und Mai – aber dennoch möchte ich an dieser Stelle noch über den Waldmeister berichten, da er mir am Herzen liegt. Und wer weiß…

Holunder

Der liebe Holunder beglückt unsere Nasen derzeit mit seinem wundervollem Duft, unsere Augen mit seinen wunderschönen kleinen weißen Blüten und unsere Sinne mit seiner puren Anwesenheit. Der Holunder ist entweder in Form eines Strauchs oder auch Baumes an verschiedensten Orten zu finden. Er blüht von Juni-Juli, was heißt, dass man schnell sein muss, wenn man…