Sommerliche Zucchini – Kräuter – Suppe

Alles aus dem eigenen Garten – ist das nicht ein Traum? Da schmeckt es doch gleich noch viel besser. Für die kräftigende und gesundheitsfördernde Zucchini-Kräuter-Suppe benötigt ihr folgende Zutaten – und auch wenn es teilweise zu heiße Temperaturen für eine Suppe hat: es gibt ja auch die kühleren Tage, an denen das bestimmt gut ankommt:

  • 3 Zucchini (1 gelbe sieht natürlich sehr schön aus)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilli
  • 5 Salbeiblätter
  • 2 Liebstöckelstängel
  • 2 Thymianstängel
  • 2 TL Brennnesselsamen
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • 1 Klecks Frischkäse
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • Wasser

Zunächst werden die Chilli und der Knoblauch kurz angedünstet – vllt so zwei Minuten. Dann wird das Gemüse und die Kräuter hinzugegeben und ebenfalls kurz scharf angebraten. Das Ganze löscht man dann mit Wasser ab – soviel damit alles leicht bedeckt ist – es darf noch Gemüse aus dem Wasser kucken 🙂 Nun kommt auch schon Kurkuma, Salz und Pfeffer dazu. Suppenbrühe habe ich hier gar nicht verwendet, damit man rein das Aroma der Kräuter und der Zucchini schmeckt – wie viel Salz man mag, ist dann jedem selbst überlassen. Ich würde mindestens 3 TL reingeben. Wenn das Ganze 10 Minuten gekocht hat, wird es noch ein bisschen püriert – ich wollte ein paar Stückchen noch drin haben – man kann es aber auch richtig cremig pürieren. Zu dem Zeitpunkt kommt dann auch der Frischkäseklecks dazu – dieser macht es noch ein bisschen schaumig cremig.

Und hier nochmal die Heilwirkungen der einzelnen Kräuter:

  • Salbei ist schweißhemmend. Also bei den hohen Temperaturen ein super Mittel um dem entgegenzuwirken. Zudem ist er antibakteriell, harntreibend und hilft natürlich bei Atemwegserkrankungen.

  • Der Liebstöckel ist in der Küche sehr beliebt um damit Suppen zu würzen. Er hat harntreibende Wirkung und zudem positive Auswirkungen auf die Verdauung sowie den Stoffwechsel.

  • Thymian ist sehr positiv für die Atemwegsorganen. Auch auf alle weiteren Gebiete gibt es kaum Lücken, denen er nicht helfen kann. Unter anderem desinfiziert er von innen, hilft bei Husten und ebenfalls bei der Verdauung.

  • Das die Brennnessel bei Harnwegserkankungen hilft, ist wahrscheinlich vielen bekannt. Aber auch sie hat unzähliche Anwendungsgebiete um unsere Gesundheit zu unterstützen. Die Samen sind sehr gut für die weiblichen als auch männlichen Geschlechtsorgane. Zudem kräftigen sie den Organismus und helfen bei Erschöpfung. Zudem regt die Brennnessel regt den Stoffwechsel enorm an und entschlackt den ganzen Körper.

  • Die Petersilie hat enorm viel Vitamin C und wirkt sehr belebend – bei heißen Temperaturen auch nicht schlecht. Auch sie regt die Verdauung an und hilft Frauen bei Menstruationsbeschwerden.

  • Der Schnittlauch hat ebenfalls viel Vitamin C und hilft gegen Müdigkeit, bei Magenbeschwerden und Darmentzündungen. Er sollte am besten frisch gegessen werden.

 

 

Advertisements

Hast du weitere Tipps oder möchtest was loswerden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s