Holunderblütensirup

Hugo einfach selbst gemacht. Für den Holundersirup braucht man nicht viel: 15-20 frische Holunderblüten (je nachdem wie groß sie sind), 1 l Wasser, 1kg weißen Rohrohrzucker (viele nehmen auch mehr Zucker – ich nehme teilweise sogar weniger), 2 Bio Zitronen und 1 Päckchen Zitronensäure. Zunächst wird der Holunder mit dem Wasser und dem Zucker aufgekocht, dann gibt man die Zitronensäure dazu, schneidet die Zitronen in Scheiben und bedeckt damit das Ganze. Ich lasse es dann über Nacht abkühlen und stelle es dann für ca. 1 Woche in den Kühlschrank zum Durchziehen. Nach einer Woche koche ich das Ganze nochmal auf und fülle es in saubere Flaschen. Fertig ist das leckere Sommergetränk. Der Sirup schmeckt übrigens nicht nur im Sektgläschen – auch in Mineralwasser oder im lauwarmen Tee ist er super erfrischend.

20170614_211748.jpg

Advertisements

Hast du weitere Tipps oder möchtest was loswerden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s